Carte non disponible

Datum/Zeit
Date(s) - 07.09.2019
18:00

Kategorien


Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Pour le confort de l’utilisateur, le contenu est affiché ci-dessous dans une autre langue. Vous pouvez cliquer le lien pour changer de langue active.

Das Café Mosaik startet mit einem gemeinsamen Abendessen vom Mitbring-Büffet. Im Anschluss beginnt das Programm mit Geschichten über und von Nasreddin Hoca mit multilingualen Lesungen.

Hoca, Nasreddin Hoca, Molla Nasreddin, Sheikh Nasreddin Khudscha … viele Namen für eine Figur, die viele Völker zu sich zählen und oft liebevoll und doch mit Fragen und Verwunderung verbunden als einen der ihren betrachten. Nasreddin Hoca gibt uns Rätsel auf, hält er doch mit seinem Witz immer wieder uns einen Spiegel vor, durch den wir – bewusst oder unbewusst – auch über uns lachen können. Und Rätsel gab er schon seinen Zeitgenossen auf, im 13. Jahrhundert. Historische Hinweise führen seinen Leb- und Wirkungsort meist auf die heutige Türkei und den Iran zurück. Doch gerade seine Universalität, sein enger Horizont regionaler oder völkischer Grenzen sprengender Humor, der den Hörer zum Urmenschlichen, zu ewigen Mustern menschlicher Schläue, Weisheit, Dummheit und schließlich “Menschseins” führen, führen uns vor die Augen, dass für die wichtigsten Fragen des Menschen eine gute Portion Humor und etwas Weisheit ein unersetzliches Rezept sind; und um Mensch zu sein, muss man nicht aus einer bestimmten Region unseres Planeten oder einer bestimmten Gemeinde stammen.  Lassen Sie uns am Nasreddin-Abend uns über seine Gestalt wundern, freuen, lachen und in seinem Namen dankbar beisammen sein und miteinander austauschen, was dazu gehört: Freude, Menschsein, Witz, Weisheit …

Der Eintritt ist frei. Essbare Spenden für das Mitbing-Büffet sind erwünscht.

Ev. Gemeindezentrum, Schlossallee 4-6, Düsseldorf-Eller

 

Café Mosaik: Geschichten von und über Nasreddin Hoca