Datum/Zeit
Date(s) - 10.09.2021
17:00 - 18:00

Kategorien


Marktplatz 2 (Rathaus), 40213 Düsseldorf

Die Berichte aus Afghanistan erschüttern und beunruhigen sicher viele von uns. Es ist schwer auszuhalten, die Berichterstattung in den Medien „zur Kenntnis zu nehmen“ und jede Einzelne von uns hat auch nicht viele Möglichkeiten, etwas für Frauen und Mädchen in Afghanistan zu tun.

Für den 10. September 2021 um 17.00 Uhr haben Frauen von Mosaik e.V.  deshalb kurzfristig eine Initiative ergriffen und mit anderen Düsseldorfer Vereinen und Politiker*innen eine stille Mahnwache „Solidarität mit Frauen und Mädchen in Afghanistan“ organisiert. Wir unterstützen damit die Forderungen der Frauen in Afghanistan nach Gleichheit, Freiheit, Demokratie und Frieden.

 

Bürgermeisterin Klaudia Zepunkte

Zanda Martens, Bundestagskandidatin SPD

Sara Nanni, Bundestagskandidatin Bündnis 90‘/Grüne

Julia Marmulla, Die Linke Düsseldorf

Katharina Kabata, Haus der Kulturen Düsseldorf e.V.

Monika Lent-Öztürk, Mosaik e.V.

Ayten Kaya, Migrantinnenverein Düsseldorf e.V.

Olga Dudko, de. Perspektive e.V.

Lala Suleymanova von Pinocchio e.V.

Mitra Zarif-Kayvan, Deutsch-Iranischer Frauenintegrationsverein DIFI e.V.

Nigar Guliyeva, Pino e.V.

Ellina Perlin,  Akademie für Kunst und Musik e.V.

Canan Sari, Alevitische Gemeinde Düsseldorf

Hildegard Düsing-Krems, Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf e.V.

 

Mahnwache von internationalen Düsseldorfer Frauen aus Solidarität mit Frauen und Mädchen in Afghanistan