Datum/Zeit
Date(s) - 25.02.2017
18:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Ev. Gemeindezentrum

Kategorien


Der erste interkulturelle Treffpunkt „Café Mosaik“ im neuen Jahr gilt dem Dialog mit Düsseldorfer Sinti. Mosaik e.V. lädt gemeinsam mit der SINTI Union Düsseldorf in Kooperation mit ihrem
Dachverband Sinti Allianz Deutschland e.V. Mitglieder und Interessierte zu einem Abend der Information und Begegnung ein. Gemeinsam möchten wir mit dieser Veranstaltung einen
Beitrag zum Abbau von Vorurteilen gegenüber Sinti leisten.

Zu Beginn werden wir ein gemeinsames Abendessen vom internationalen (Mitbring-)Büffet einnehmen. Anschließend werden wir in einem moderierten Erzähl-Café der Frage nachgehen,
was wir voneinander wissen:
Was wissen wir beispielsweise von der Kultur und den Lebensgewohnheiten der Sinti? Was verbindet uns in der Landeshauptstadt Düsseldorf im Allgemeinen und im Stadtteil Eller im
Besonderen? Und: Was hat es mit der Beziehung und Geschichte des Malers Otto Pankok und den Düsseldorfer Sinti auf sich?

Das Erzähl-Café im Interkulturellen Treffpunkt „Café Mosaik“ wird moderiert von der Kunstpädagogin Sophie Voets-Hahne.

Sie sind herzlich eingeladen!

Für die Teilnahme am gemeinsamen Abendessen im Interkulturellen Treffpunkt „Café Mosaik“ erbitten wir eine kleine Spende (z.B. in Form von mitgebrachten Speisen oder als Unkostenbeitrag).
Der Eintritt ist frei.

Bitte melden Sie sich bis zum 20. Februar 2016 an.

Kontakt:
Mosaik e.V – Zentrum zu Förderung des interkulturellen Dialogs in Düsseldorf und Umgebung:
Monika Lent-Öztürk Tel. 0172 96 107 18; E-Mail: cafemosaik[at]mosaikev.de

SINTI Union Düsseldorf:
Angelika Ritter; Tel. 0174 66 381 57, E-Mail: sinti-union-dssdorf[at]gmx.net
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „600 Jahre Vorurteile – warum?“ mit freundlicher Unterstützung des Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW gefördert.

„Café Mosaik“ Mer Dikamen – Wir sehen uns! Begegnungen mit deutschen Sinti