Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Save the date: Studienreise nach Antwerpen (Belgien)

6 Juli, 8:00 - 17:00

Internationales Antwerpen – Interkulturelles Miteinander
Gleichzeitig in ein pulsierendes Hier und Jetzt und in eine bemerkenswerte Historie eintauchen? Das bietet das belgische Antwerpen. Aus der im 9. Jahrhundert entstandenen Siedlung wuchs das „New York des 16.Jahrhunderts“ – eine Stadt, in der die erste Messe der Welt abgehalten wurde, eine Stadt, die als wichtigste Diamantstadt der Welt gilt und die als weiteren Superlativ aus dem Jahr 1550 mit der damals größten Druckerei aufwarten kann. Das historische Zentrum ist als UNESCO Welterbe ausgezeichnet.

Mit seinem zweitgrößten Hafen Europas atmet Antwerpen internationales Flair. Die beeindruckende Bahnhofsarchitektur dokumentiert ebenfalls, wie sehr das Kommen und Gehen den Herzschlag der Stadt beeinflusst. Und natürlich gibt es eine Statistik, in der der 1905 eröffnete Bahnhof als „der schönste der Welt“ benannt wird.
In der Liebfrauenkathedrale hängen Rubens-Gemälde, weitere Museen sowie die Kunstakademie unterstreichen die Offenheit und Internationalität der Metropole. In Antwerpen ist zu erleben, wie niedrigschwellig ein Miteinander der Kulturen umzusetzen ist.

Fakultativ: Moritz Broszat, Absolvent der Royal Akademie of Fine Arts Antwerpen, bietet eine Führung zu den besonderen Plätzen der Stadt an.

Teilnahmegebühr: 25,00 Euro pro Person, ermäßigt für Studierende, Rentner:innen, Erwerbslose: 20,00 Euro pro Person

  1. Abfahrt: 8.00 Uhr am ZOB Düsseldorf, Worringer Straße 140, 40210 Düsseldorf
  2. Abfahrt: 8.15 Uhr am Südpark, Düsseldorf

Rückfahrt von Antwerpen nach Düsseldorf: 17.00 Uhr

Anmeldungen starten im April. Bitte schauen Sie dann nochmal vorbei.

Details

Datum:
6 Juli
Zeit:
8:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,